Hangard Meister der Verbandsliga – Aufstieg in die Saarlandliga

Hangard hat bereits im vorletzten Saisonspiel gegen Ballweiler-Wecklingen alles klar gemacht – das heißt die Meisterschaft in der Verbandsliga gewonnen und somit den Aufstieg in die Saarlandliga perfekt gemacht.
Sehr früh ging die Sportvereinigung Hangard durch Carsten Steinmetz nach einer Vorlage von Kapitän Eric Moosmann in Führung (8.). Kurz darauf traf Hangards Torwart Tobias Jost nach einem Abschlag das Tor von Ballweilers Keeper Lukas Gockel (15.).
O-Ton Heinz Histing: „Ich habe noch gedacht, was macht der da jetzt. Will der etwa draufschießen? Und dann war das Ding irgendwie drin. Das war schon unglaublich.“
(zitiert aus Saar-Amateur Ausgabe 17 vom 24. Mai 2011).
Erst nach der gelb-roten Karte von Daniel Isensee in der 74. Minute fiel das nächste Tor. Diesmal verkürzte Ballweilers Carsten Trapp zum 1:2 Anschlusstreffer (79. Spielminute).
Ballweiler machte in den Schlussminuten noch einmal Druck, konnte am Endergebnis jedoch nichts mehr ändern.
Hangard hat sich durch den Sieg in Ballweiler-Wecklingen vorzeitig die Meisterschaft der Verbandsliga gesichert und somit den Aufstieg in die Saarlandliga perfekt gemacht.   Spieler und Fans der Svgg Hangard feierten ausgelassen auf dem Kunstrasen in Ballweiler und anschließend in der heimischen Gastronomie „beim Toni“ bis spät in die Nacht.

Fotos siehe unter Bilder 2011 / DJK Ballweiler-Wecklingen – Svgg Hangard …

One thought to “Hangard Meister der Verbandsliga – Aufstieg in die Saarlandliga”

  1. Hallo Sportsfreunde,

    ich beglückwünsche die Svgg Hangard zum Gewinn der Meisterschaft in der Verbandsliga/Saar und dem damit verbundenen Aufstieg in die Saarlandliga. Mein besonderer Grüß geht an Trainer Heinz Histing und die Mannschaft und natürlich an meinen Arbeitskollegen Harald Martin. Ihr seit verdient Meister geworden, weil ihr über die gesamte Spielzeit das beste Team ward. Dies habt ihr auch in der Halle und im Saarlandpokal gezeigt. Ich wünsche euch für die neuen Aufgaben weiterhin viel Glück.

    Klaus Schmitt
    (bis 31.03.2011 noch Trainer beim FC Freisen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.