Sportfest 2010

Beim Sportfest im Hangarder Ferraro Sportpark vom 7. Juli bis 11. Juli sahen die Zuschauer einige attraktive Fußballbegegnungen. Bereits am ersten Tag besiegte Saarlandligist FSV Jägersburg den Verbandsligisten TuS Steinbach mit 5:1. Der zweite Tag sorgte für eine Überraschung. Borussia Neunkirchen unterlag Gastgeber Svgg Hangard 1 mit 1:2. Hangard hatte mit Pfostenschüssen und Lattentreffern einige Chancen, die sie nicht für sich verbuchen konnten. Das Ergebnis hättte auch 4:1 oder 5:1 lauten können.
Nachdem am Freitag Klaus Fischer mit seinen Schülern nach drei Tagen Fußballschule mit Fallrückzieher und vielen Übungen den Platz verlassen hat, treten die Betriebsmannschaften Victoria Ergo gegen Eberspächer an. Die Begegnung endet 0:3. Die zweite Partie kann Tschan mit 5:4 Toren gegen Saarstahl für sich entscheiden. Das einzige Aktivenspiel des Tages gewinnt der Saarland-Absteiger VfB Hüttigweiler mit 2:1 gegen Landesliga-Neuling FC Niederlinxweiler.
Am Samstag wurden ab 13:00 Uhr die Vorrrundenspiele von Unser Dorf spielt Fußball ausgetragen. Zwölf Mannschaften hatten sich für dieses Turnier angemeldet. Am späten Nachmittag waren die Alten Herren aus der Partnergemeinde Enchenberg zu Gast in Hangard. Die AH  vom Svgg Hangard gewann mit 4:3 Toren.
Nach dem Mittagessen am Sonntag wurde die Zwischenrunde des Turniers Unser Dorf spielt Fußball ausgespielt. Verbandsligist Svgg Hangard unterlag mit 1:3 Toren Saarlandligist SC Friedrichsthal. Im zweiten Aktivenspiel des Tages konnten die Gäste aus dem Kohlbachtal in Rheinland-Pfalz die zweite Mannschaft der Svgg Hangard mit 4:2 besiegen.
Im ersten Halbfinale des Turniers Unser Dorf spielt Fußball besiegte Tuu kää Luft bumbe die Junge Union mit 5:4 nach 7-Meter-Schießen. Das zweite Halbfinale konnte der Angelsport- verein mit 1:0 gegen die Roten Hosen für sich verbuchen.  Um Platz drei schossen die Junge Union mit 5:4 Treffern nach 7-Meter-Schießen vom Platz. Das Finale wurde ebenfalls per 7-Meter-Schießen entschieden. Die strahlenden Sieger vom Angelsportverein besiegten Tuu kää Luft bumbe mit 6:5 Toren.


Saisonvorbereitung Svgg Hangard 2

Mittwoch, 14. Juli   19:00 Uhr           Svgg Hangard 2 – SV Beeden

Sportfest TuS Fürth
Donnerstag, 15. Juli   19:45 Uhr       VfB Waldmohr – Svgg Hangard 2

Mittwoch, 21. Juli   19:00 Uhr            FC Palatia Limbach – Svgg Hangard 2

Sonntag, 25. Juli   9:00 – 11:00 Uhr      Sommerrodelbahn Peterberg

Montag, 26. Juli   18:30 Uhr               Svgg Hangard 2 – A-Jugend SV Elversberg

Samstag, 31. Juli   18:00  Uhr           1. Heimspiel gegen Wustweiler

Grußwort 14.05.2010

Lokalderby zum Saisonabschluss

Zum 34. Spieltag der Verbandsliga begrüßen wir heute im Ferraro Sportpark ganz herzlich den TUS Steinbach mit den hoffentlich zahlreich vertretenen Fans. Willkommen heiße ich auch den Spieltrainer Bernd Gries, der letztmals als verantwortlicher Übungsleiter für den Lokalrivalen im Einsatz ist.

Seine Nachfolge wird Peter Simon (z. Zt. A-Jugendtrainer der JSG Hangard-Steinbach) antreten. Ihm wünschen wir für die neue reizvolle Aufgabe alles Gute und bedanken uns für die geleistete Arbeit im Jugendbereich.

Zum heutigen Saisonfinale können wir uns auf ein tolles Fußballspiel freuen, denn beide Mannschaften stehen auf Tabellenplätzen, die weder mit Auf- noch mit Abstieg zu tun haben.

Unser Cheftrainer Heinz Histing hat mit unserer 1. Mannschaft frühzeitig den Klassenerhalt gesichert, womit wir auch zufrieden sein sollten. Die Umstände der abgelaufenen Saison mit 3 verantwortlichen Trainern waren von Beginn an nicht geplant, sind aber leider aus der Sicht des Vorstandes nicht vermeidbar gewesen. An dieser Stelle darf ich mich im Namen der SVGG Hangard bei Rainer Bier recht herzlich bedanken, denn er hat Verantwortung übernommen und unsere Mannschaft auch als Cheftrainer betreut und wieder in die Erfolgsspur zurückgeführt.

Die Rahmenbedingungen, um das Saisonziel zu erreichen, waren nicht immer die Besten. Verletzungen sowie andere Gegebenheiten haben eine wohl bessere Platzierung verhindert. Wir sollten aber nach vorne schauen und uns auf die neue Spielrunde freuen.

Ein Saisonfinale ist auch dazu da, sich bei den Menschen zu bedanken, die immer bereit sind, mit anzupacken. Ssei es beim Verkauf in der Grillhütte oder in der Rostwurstbude etc. Stellvertretend für alle Helferinnen und Helfer sagen wir Danke Karin und Tanja!

Ein großes Dankeschön auch an die Personen, die im nächsten Jahr nicht mehr für die Verbandsliga zur Verfügung stehen. Rainer Bier wird wieder AH-Trainer und auch unser Betreuerass Elmar Clos wird wieder mehr der AH als Spieler zur Verfügung stehen. Auch diesen beiden nochmals ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit in der Vergangenheit.

Dem heutigen Lokalderby wünsche ich einen spannenden und fairen Verlauf.
Möge der Bessere gewinnen.

Dem SR-Gespann, Axel Hurth mit den beiden Assistenten Luca Madia und Cedric Stolte, wünschen wir auch ein gutes Spiel. Als Appell an alle Fans darf ich um Fairness gegenüber den Schiedsrichtern bitten – Denn ohne sie geht es nicht!!

Zum Ende noch ein Dank an alle Freunde, Gönner, Fans und alle die unsere Sportvereinigung in der letzten Saison 2009/2010 unterstützt haben, und dies auch hoffentlich weiterhin tun werden. Ganz treu unserem Motto „ Schwarz und Weiß – wie lieb ich Dich!“

Mit sportlichen Grüßen
Martin Bölk
Präsident der SVGG Hangard 1947 e.V.