Mitgliederversammlung Svgg Hangard

Am Freitag, 22. April 2011 (Karfreitag) findet um 17:30 Uhr im Sportheim im Ferraro Sportpark
die diesjährige Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Hangard statt.

Termin:             Freitag, 22. April 2011
Beginn:             17:30 Uhr
Ort:                    Sportheim im Ferraro Sportpark

Vorschlag zur Tagesordnung:

TOP 1              Begrüßung durch Präsident Martin Bölk
TOP 2              Totenehrung
TOP 3              Bericht des Geschäftsführers
TOP 4              Bericht der Trainer 1. + 2. Mannschaft
TOP 5              Bericht des AH-Leiters
TOP 6              Bericht des Jugendleiters
TOP 7              Bericht des Leiters der Abteilung Wandern
TOP 8              Bericht des Kassierers /
Vorstellung und Genehmigung Haushaltsplan
TOP 9              Aussprache zu den Berichten
TOP 10            Bericht der Kassenprüfer
TOP 11            Entlastung des Vorstandes
TOP 12            Ergänzungswahlen der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder
TOP 13            Wahl der Kassenprüfer
TOP 14            Umbaumaßnahmen
TOP 15            Behandlungen von Anträgen
TOP 16            Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis zum Ablauf des 14. 04. 2011 schriftlich auf der Geschäftsstelle der Sportvereinigung Hangard, Wiebelskircher Straße 14, D-66540 Neunkirchen-Hangard, einzureichen.

Die Mitgliederversammlung der Sportvereinigung Hangard hat personelle Änderungen im Vorstand gebracht. Der zweite Vorsitzende Michael Hoppstädter ist von seinem Amt zurückgetreten, Christoph Riehm ist mit Wirkung zum 22. April 2011 nicht mehr Sportlicher Leiter.
Ein zweiter Vorsitzender ist in der Versammlung an Karfreitag im Hangarder Sportheim nicht gewählt worden. Zum neuen Sportlichen Leiter wurde Patrick Altherr gewählt, bisher Stellvertreter von Christoph Riehm in der Sportlichen Leitung. Unterstützt wird Patrick Altherr in seiner Funktion von Robert Krüger und von Christoph Riehm, der nicht mehr dem Geschäftsführenden Vorstand angehört.
In der Mitgliederversammlung wurde der Haushaltsplan für 2011 vorgestellt, der von der Versammlung einstimmig angenommen wurde.
Sportlich läuft es bei der Svgg Hangard im Moment bestens, die Verbandsliga-Mannschaft belegt aktuell Tabellenplatz 1, für die Bezirksliga-Elf wird es Ziel sein, einen guten Mittelplatz zu halten.
Auch mit der Entscheidung, eine Photovoltaikanlage zu errichten und den Anbau des Sportheimes voranzutreiben zeigt, dass die Hangarder Fußballer auf dem richtigen Weg sind.

 

 

Saarlandpokal Halbfinale ausgelost

Im Anschluss an die Verbandsligabegegnung Svgg Hangard – SC Großrosseln (3:1)  am 3. April wurde das Halbfinale des Saarlandpokals im Sportheim der Svgg Hangard ausgelost.
Glücksfee Kathrin Brehm hat für den Saarlandligisten SC Friedrichsthal das große Los 1. FC Saarbrücken gezogen. Diese Begegnung wird am 12. April ausgetragen.  Im anderen Halbfinalspiel empfängt Pokalschreck Svgg Hangard, momentan Tabellenführer der Verbandsliga den Saarlandligisten SV Mettlach, aktueller Tabellenplatz 6. Dieses Spiel wird am Mittwoch, 13. April um 18:30 Uhr im Ferraro Sportpark ausgetragen.

Fotos siehe Rubrik Saarlandpokal 2010 / 2011

Pokalschreck Hangard

Svgg Hangard bezwang FC Hertha Wiesbach im Viertelfinale

Nachdem Verbandsligist Svgg Hangard im Achtelfinale Oberligist SF Köllerbach aus dem Rennen um den Saarlandpokal geworfen hatte (2:1), sorgten die Hangarder im Viertelfinale des Saarlandpokals erneut für eine Überraschung. Den Dritten der Saarlandliga, FC Hertha Wiesbach besiegten die Hangarder vor 400 Zuschauern  im Ferraro Sportpark mit 2:1 Toren.
Sören Recktenwald vom FC Hertha Wiesbach brachte die Gäste in der 14. Minute in Führung. Wiesbach war bis dahin das bessere Team. Die Gäste aus Hangard kamen danach immer besser ins Spiel. Daniel Isensee erzielte nach einem Eckball in der 35. Minute den 1:1 Ausgleich.
In der Halbzeitpause sprach Svgg Trainer Heinz Histing von einem Spiel auf Augenhöhe, bei dem kein Klassenunterschied zu sehen ist. In Halbzeit 2 war Hangard über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Marc Zimmer sorgte in der 84. Minute für den erlösenden 2:1 Sieg. Svgg Hangard Trainer Heinz Histing: „Das war noch nicht einmal unverdient“ und FC Wiesbach`s  Trainer Oliver Braue: „Hangard war der starke Gegner, den wir erwartet hatten.“
Mit diesem Sieg steht der Verbandsligatabellenerste Svgg Hangard erstmals in der Vereinsgeschichte im Saarlandpokal in der Runde unter den letzten Vier.

Das Pokal-Halbfinale wird am Sonntag, 3. April im Sportheim im Ferraro Sportpark in Hangard nach dem Verbandsligaspiel Svgg Hangard – SC Großrosseln ausgelost. Noch im Lostopf sind neben Hangard die Saarlandligisten SV Mettlach und SC Friedrichsthal sowie das Traumlos 1. FC Saarbrücken.