DJK Bildstock – Svgg Hangard 2 – 5:2 – 20.11.2010

Wir mussten in DJK Bildstock beim Tabellenführer stark ersatzgeschwächt antreten. Es mussten Spieler in die 1. Mannschaft abgegeben werden, andere mussten zur Arbeit, wieder andere waren erkrankt oder verletzt. Die personelle Notlage machte es notwendig 3 AH Spieler einzusetzen. Selbst unser Ersatztorwart Ralf Backes wurde zum Feldspieler umfunktioniert. Im Mittelfeld versuchten wir durch ein personelles Übergewicht unsere Defensive zu verstärken. Wir wollten mit schnellem Konterspiel, Bildstock in Verlegenheit bringen. Was uns bereits in der 2. Spielminute ganz eindrucksvoll gelungen ist. Daniel Schale konnte von links, höhe Ecke 16m Raum einen Schuss in Richtung Tor abgegeben, der sein Ziel nur knapp verfehlte.
Nur 3 Minuten später, 5. Spielminute, erkämpfte sich wiederrum Daniel Schale einen Ball an der Mittellinie, startete gleich Richtung 16m Raum, legte dort den Ball quer zu Mathias Kiefer, dieser lochte zum 0:1 ein.
In der 7. Spielminute, langer Ball von links in den 16m Raum, der Spieler Klos kam zum Kopfball, diesen konnte aber unser TW Marco Limburg parieren. In der 12. Spielminute gelang Bildstock der 1 : 1 Ausgleich. Hier ging ein Fehler unser Abwehr voraus, wir konnten den Ball nicht weit genug wegspielen, legten ihn ca. 18 m vorm Tor genau zu dem Spieler Alsbach, der konnte dann mit einem flachen Schuss ins lange Ecke den Treffer erzielen.
21. Spielminute, ein Eckball flach zu Christian Prech gespielt, der aus dem Rückraum super abzog, der TW konnte den Ball nur abprallen lassen und Sebastian Eberhardt kam aus 5 m zum Nachschuss, den der TW aber gehalten hat.
25. Spielminute, Freistoss von Mathias Kiefer in die Mauer, Nachschuss wurde abgefälscht zum Eckball. Im direkten Gegenzug 26. Spielminute, Flanke von rechts und der Spieler Klos konnte aus kurzer Distanz per Kopfball das 2 : 1 für Bildstock erzielen.
55. Spielminute Wechsel, für Markus Müller kam Rüdiger Janes. In der 58. Spielminute, Salvatore Rimasti verlor im Dribbling den Ball, Paß in den 16 m Raum und es stand 3 : 1 .
60. Spielminute, Rimasti musste wegen einer gelb-roten Karte den Platz verlassen.
75. Spielminute für Robert Krüger kam Julian Brehm. In der 79. Spielminute gelang Mathias Kiefer mit einem sehenswerten Weitschuss der 3 : 2 Anschlusstreffer.
82. Spielminute, Bildstock konnte aus 20 m das 4 : 2 erzielen.
84. Spielminute, nach schöner Einzelleistung von Daniel Schale, flankte dieser einen Ball in den 16m Raum, genau auf Rüdiger Janes, dieser zog volley ab, der TW konnte den guten Schuss aber halten.
90. Spielminute, 5 : 2 Endstand für Bildstock. Nachdem Pascal Evanschinsky ausgerutscht war, konnte der Stürmer aus Bildstock aus kurzer Distanz ungehindert einlochen.
Fazit aus diesem Spiel, wir haben uns teuer verkauft in Bildstock. Das Ergebnis sagt nichts über den Spielverlauf aus. Wir wurden unter Wert geschlagen. Wenn die Moral der Truppe weiterhin so stimmt, werden wir in nächster Zeit auch wieder Siege einfahren. Die Mannschaft zeigte eine geschlossene Leistung, zeigte Moral, Laufbereitschaft und Aggresivität.
Rainer Bier

Hangard entführt ohne 5 Punkt aus Primstal

Das Verbandsligateam erreichte in einer guten Partie ein 1:1-Unentschieden in Primstal und hält somit Kontakt zu den Aufstiegsplätzen! Neben den Langzeitverletzten musste Trainer Heinz Histing auch auf die Dienste von Alex Kaps und David Görgen verzichten.
Primstal legte los wie die Feuerwehr und konnte sich bereits nach 5 Minuten über die Führung freuen! Danach wurde Hangard stärker und stärker und konnte sich so ein klares Chancenplus erspielen! Ein Privatduell trugen der überragende Primstaler Schmitt und der sehr starke Stürmer Sergej Schrefer aus! Schmitt hielt mit spektakulären Paraden seine Mannschaft im Spiel und war nur nach einem Knaller von Marc Zimmer machtlos(48.). Nach dem Ausgleich fand zeitweise ein offener Schlagabtausch statt. Tobias Jost und Frank Schmitt erwischten jedoch beide einen Sahnetag, sodass es beim 1-1 blieb! Insbesondere Eric Moosmann musste bei 2 Versuchen die Klasse von Schmitt akzeptieren!
Hangard war die in Gesamtbetrachtung stärkere Mannschaft, die das Spiel meist optisch überlegen gestaltete und erkennbar mehr Chancen verzeichnen konnte.
Die Mannschaft hat als Team die Ausfälle kompensiert und sich nach dem Spiel zu recht ein dickes Lob von Trainer und Vorstand abgeholt.

Spitzenspiel in Primstal

Am kommenden Samstag trifft um 16.30 Uhr der Zweite der Verbandsliga Saar auf unsere Mannschaft, die den Dritten Platz einnimmt. Hangard hat aktuell nur ein Punkt Rückstand und will sich trotz großer Verletzungsprobleme nicht unter Wert schlagen lassen. Das Hinspiel endete 2-2! Primstal kam am letzten Wochenende zu einem 0-0 gegen eine aufstrebende Mannschaft aus Schiffweiler.

SVGG im Pokal gegen Köllerbach

Voraussichtlich am 16.3.2011 empfängt unser Verein die SF Köllerbach zum Achtelfinale im Saarlandpokal. Der Oberligist richtet seine Heimspiele ebenfalls auf einer Kunstrasenfläche aus und sollte somit keine Umstellungsschwierigkeiten für das Spiel im Ferraro-Sportpark haben. 
Köllerbach steht nach 18 Spielen auf Platz 9 und hat immerhin eine ausgeglichene Auswärtsbilanz (3-3-3). In der letzten Runde konnte sich die SF in Wiebelskirchen gegen Borussia Neunkirchen mit 3-1 durchsetzen