SVGG Hangard verabschiedet zum Saisonende Trainer und Spieler beider Teams

Die SVGG Hangard ehrte am letzten Spieltag der Verbandsliga Nordost und der Kreisliga A Saarpfalz  vor dem Anpfiff der 1. und der U 23-Mannschaft  einige Akteure beider Teams zum Abschied mit kleinen Präsenten. Bei der ersten Mannschaft waren dies Yacine Hedjilen, Julian Schwarz und Gero Vullo. Auch wurde der Co- Trainer und langjährige Spieler Oliver Delles und  unser Torwarttrainer Herbert Noll , der jedoch „hinter den Kulissen“ weiter zu Verfügung stehen will, beschenkt.  Bei der U 23 wurden Trainer Gaspare Alaimo sowie die Spieler Michele und Fabrizio Alaimo, Calogero Valenti und Lars Bieringer verabschiedet.  Der Verein bedankt sich nochmals bei allen Akteuren für die erbrachten guten Leistungen. Anbei eine kleine Diashow.

Continue Reading

Schöner Saisonausklang in der Colling: 5:2 und 7:1-Siege sorgten für gute Platzierungen.

SVGG Hangard – SV Habach 5:2 (1:0)

SV HabachZum Saisonabschluss konnte die SVGG Hangard mit einem Sieg noch den 6. Tabellenplatz erreichen. Der Gast aus Habach startete gut in die Partie, erspielte sich eine Feldüberlegenheit sowie einige sehr gute Torchancen, musste jedoch nach einer guten Viertelstunde die Führung der Einheimischen verkraften (Gero Vullo (18.). In der Folge boten beide Teams ein abwechslungsreiches Spiel das so zum Saisonfinale nicht zu erwarten war. Nach dem Pausentee ging es Schlag; die SVGG konnte innerhalb 10 Minuten  drei Treffer erzielen und auf 4:0 davonziehen.  Als dem Habacher Torjäger Lucas Pirron innerhalb von vier Minuten ein Doppelschlag gelang und der Gast auf 2:4 verkürzen konnte, flammte noch mal für kurze Zeit Spannung auf; zumal Pirron noch eine dritte Chance vergab (81.). Aber bereits zwei Minuten später war das Ding gelaufen:  Yacine Hedjilen konnte mittels Flachschuss den Treffer zum  5:2  erzielen. Fazit: Gutes Spiel beider Teams zum Saisonabschluss. Die SVGG Hangard verabschiedete vor der Partie mit etwas Wehmut folgende Spieler: Gero Vullo, Julian Schwarz, Oliver Delles und Yacine Hedjilen. Der Verein wünscht diesen zuverlässigen Akteuren weiterhin „Alles Gute!“ bei der Ausübung ihres Fußballsports.

SVGG Hangard: Johannes Diesel, Hans-Jürgen Poppe,  Fabian Beringer, Guiseppe Ingraudo (ab 46. Marc Dengel), Ryan Wommer,  Julian Schwarz, Ahmin Mehmetaj (ab 63. Niklas März), Pascal Jan Witte, Gero Vullo (ab 63. Alesandro Martilotto), David Lerner, Yacine Hedjilen, Trainer: Anatol Eremeev.  Tore: 1:0 Gero Vullo (18.), 2:0 David Lerner (54.), 3:0 Fabian Beringer (57.), 4:0 David Lerner (64.), 4:1, 4:2 Lukas Pirron (74. und 78.), 5:2 Yacine Hedjilen (84.) SR:  Dominik Spang (Blieskastel) Zuschauer:  150

SVGG Hangard U23 – VfR Frankenholz 7:1 (3:1)

VFR FrankenholzDie „U 23“ kann auch 7:1 im positiven Sinne!! Nach der 1:7-Niederlage in Bruchhof/Sanddorf erzielte  die SVGG bereits eine Woche später das gleiche Ergebnis gegen den VfR Frankenholz und verabschiedete seinen Trainer Gaspare Alaimo mit einem schönen und  ungefährdeten Heimsieg.  Des Weiteren konnte pünktlich!! am 30. Spieltag der 9. (sprich einstellige) Tabellenplatz erreicht werden. Sebastian Schäfer, Modou Gaye und Marco Giampietro konnten sich erstmals in dieser Saison noch in die Torjägerliste eintragen. Fazit: Schöner Saisonausklang. Die Verantwortlichen der SVGG Hangard bedanken sich bei allen eingesetzten Akteuren  für ihre Saisonleistung.

SVGG Hangard II:  Kani Esit, Meink Martin, Marco Giampietro, Jaresan Jeyard, Fabrizio Alaimo, Luca Cupelli, Zana Esit (ab 46. Modou Gaye),  Calogero Valenti (ab 60. Sebastian Schäfer), Luca Cupelli, Domenico Garritano (ab 46. Vincenzo Vitale), Michele Alaimo, Tore: 1:0 Esit Zana (4.), 2:0 Calogero Valenti (20.), 3:0 Fabrizio Alaimo (31.), 3:1 Marc Blume (44.), 4:1 Sebastian Schäfer (63.), 5:1 Martin Meink (68.), 6:1 Marco Giampietro (75.), 7:1 Modou Gaye (87.)  Trainer: Gaspare Alaimo. Zuschauer: 100, SR: Helge Walter

Continue Reading

SVGG Hangard verlängert mit Cheftrainer!

anatolmomo

Am Samstag bestreitet die SVGG Hangard die letzten beiden Heimspiele der Saison. Bei einem Heimsieg der 1. Mannschaft gegen den SV Habach (Anstoß 16 Uhr) wird die Saison auf einem sehr guten 6. Platz in der Verbandsliga Nordost abgeschlossen. Das Erreichen des gesteckten Saisonziels hat auch die Verantwortlichen der Sportvereinigung dazu bewegt mit Spielertrainer Anatol Eremeev (Foto li.) für die nächste Saison seinen Vertrag zu verlängern! Als Co-Trainer wird Ihn Francesco Furnari unterstützen. Auch er wird noch als Spieler dem Team aus dem Ostertal zu Verfügung stehen. Die U 23 beschließt Ihre Runde gegen den VfR Frankenholz (Anstoß 18.15). Bei einem Heimsieg gegen das Schlusslicht wird der 10. Platz in der Kreisliga A Saarpfalz gesichert und evtl. sogar eine einstellige Platzierung erreicht. Hier wird es für die neue Saison ein Wechsel im Übungsleiterbereich geben. Spielertrainer Gaspare Alaimo verlässt die SVGG; sein Platz wird von Muhummed Hassan (Foto re.) eingenommen. Auch er wird als Spielertrainer fungieren. Im Anschluss an die beiden Spiele lädt die Sportvereinigung die Fans zu einem Umtrunk ein. Im Sportheim am Ferraro-Sportpark kann dann auf einer Großleinwand das DFB-Pokalfinale verfolgt werden!

Mehr Infos:  Programmheft Kolling Echo EINZELSEITEN 22052016 NR 16 SV Habach

Continue Reading

Auswärtssieg! 4:1 beim FSV Jägersburg, U 23 kommt mit Niederlage nachhause

FSV Jägersburg II – SVGG Hangard  1:4 (1:2)

IMG_2411JägersburgDie SVGG Hangard überzeugte seine mitgereisten Anhänger endlich mal wieder am Pfingstmontag. Obwohl der Gastgeber früh in Führung ging, schlug das Team von Trainer Anatol Eremeev zurück und erzielte vier Treffer, denen jeweils sehr gute Kombinationen vorausgingen, aus dem Feld. Kevin Stein erzielte mit fulminanter Direktabnahme das 1:0 für den FSV. David Lerner traf nach Zuspiel  von Gero Vullo aus der Drehung mit schönem Flachschuss aus halbrechter Position zum 1:1 (23.)-Ausgleich. Neun Minuten später schickte Julian Schwarz Alesandro Martilotto auf die linke Außenbahn; dieser flankte aus vollem Lauf auf Gero Vullo, der dem Jägersburger Keeper mit seinem Kopfball zum 1:2 (32.) Svgg_Hangard_1_HM_0010keine Chance ließ und die Pausenführung sicherstellte. Nach dem Seitenwechsel dominierte der Gastgeber. Mit einigen guten Aktionen konnte in dieser Drangphase einzig Johannes Diesel den drohenden Ausgleich verhindern. Die SVGG war nur noch ansatzweise offensiv orientiert. Dies änderte sich mit den Einwechslungen von Marc Dengel und später Yacine Hedjilen. Diese brachten wieder neuen Schwung in das Sturmspiel und bereiteten die Treffer zum 4:1-Sieg vor: In der 80. Minute spielte Hedjilen einen genialen Flachpass in Richtung Elfmeterpunkt, Pascal Jan Witte, der nur noch den Torwart vor sich hatte, schloss diesen mittels Flachschuss zum 3:1 ab. Bereits zwei Minuten später angelte sich Marc Dengel fast am eigenen Strafraum den Ball, sprintete 70m über die rechte Außenbahn und servierte das Spielgerät fachgerecht zu Gero Vullo (Foto rechts), der aus kurzer Distanz das 4:1 erzielte (82.) und somit mit seinem 2. Saisontreffer für die Entscheidung sorgte. Fazit: Mit einer guten Teamleistung wurde nach vier sieglosen  Spielen endlich wieder ein Dreier eingefahren.

SVGG Hangard: Johannes Diesel, Hans-Jürgen Poppe,  Fabian Beringer, Guiseppe Ingraudo, Ryan Wommer,  Julian Schwarz, Ahmin Mehmetaj (ab 61. Marc Dengel), Pascal Jan Witte, Gero Vullo (ab 85. Muhamed Hassan), David Lerner, Alesandro Martilotto (ab 74. Yacine Hedjilen), Trainer: Anatol Eremeev.  Tore: 1:0 Kevin Stein (8.), 1::1 David Lerner (23.), 1:2 Gero Vullo (32.), 1:3 Pascal Witte (80.), 1:4 Gero Vullo (82.) SR:  Markus Weiskircher (Stennweiler) Zuschauer:  100

SV Bruchhof-Sanddorf – SVGG Hangard U 23  7:1 (3:1)

BruchhofBeim Spiel gegen den neuerlichen Titelanwärter hatte die U23 einen schweren Stand. Der Gastgeber, durch die Niederlage des „Abo-Tabellenführers“  TSC Neunkirchen, wieder mit theoretischen Titel- und Aufstiegschancen, agierte entsprechend  konzentriert und  sorgte bereits in der ersten halben Stunde für eine Vorentscheidung. Für die Hangarder Abwehr nicht zu stoppen war der vierfache Torschütze Stefan Rothe der seine Saisontreffer 37-40 erzielen konnte. Fazit: Auch in der letzten Auswärtspartie der Saison zeigte sich wieder einmal dass unsere  U 23 einer starken Spielklasse angehört und gegen Spitzenteams nur schwer punkten kann. Der SV Bruchhof konnte nach der Partie noch die zweite Niederlage des TSC in Höchen feiern.

SVGG Hangard II:  Kani Esit, Meink Martin, Schäfer Sebastian, Marco Giampietro, Jaresan Jeyard, Fabrizio Alaimo, Stefano Domizio, Modou Gaye, Seiythan Acar, Vincenzo Vitali,  Zana Esit. Bank: Luca Cupelli, Domenico Garritano, Michele Alaimo, Tore Bruchhof:  Stefan Rothe (4), Pascal Walter (2), Daniel Castano (1), Hangard: Esit Zana, Trainer: Gaspare Alaimo. Zuschauer: 130, SR: Lavderm Isak, Erbach

Continue Reading

Tag der Unentschieden: Furpach und Lappentascherhof entführen je einen Punkt

Verbandsliga Nordost der 28. Spieltag:  

SVGG Hangard –SV Furpach 1:1 (1:1)

SV Furpach WappenBei schönem Sommerwetter gastierte der SV Furpach in Hangard. Durch die Tabellenstände beider Teams sahen die Zuschauer ein Freundschaftsspiel mit Derbycharakter. Der Gast aus Furpach ging durch Benjamin Bauer bereits in der 8. Spielminute 1:0  in Führung. Der Gastgeber versuchte in der Folge Druck aufzubauen konnte jedoch auch wegen fehlendem Durchsetzungsvermögen nur wenige Torchancen erarbeiten; zudem standen die Gäste gut in der Abwehr. Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn spielte einer der Furpacher Abwehrspieler den Ball im eigenen Strafraum klar mit der Hand. Den fälligen Elfmeter verwandelte David Lerner mit seinem 13. Saisontreffer gewohnt sicher in den linken Winkel zum Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff gelang es keinem der beiden Teams einen Treffer zu erzielen; obwohl einige gute Einschussmöglichkeiten vorhanden waren. So trennte man sich am Ende schiedlich friedlich mit einem 1:1-Unentschieden. Fazit: Die sommerlichen Temperaturen ließen auch nur sommerlichen Fußball zu. Der neutrale Beobachter hatte den Eindruck, dass sich beide Teams nur noch auf das Saisonende und die wohl verdiente Sommerpause freuen.

SVGG Hangard: Johannes Diesel, Hans-Jürgen Poppe,  Fabian Beringer (ab 70. Guiseppe Ingraudo), Ryan Wommer,  Anatol  Eremeev, Julian Schwarz (ab. 64. Ahmin Mehmetaj), Marc Dengel, Pascal Jan Witte, Gero Vullo, David Lerner, Alesandro Martilotto (ab 75. Yacine Hedjilen), Trainer: Anatol Eremeev.  Tore: 0:1 Benjamin Bauer (8.), 1:1 David Lerner (33. HE) SR:  Team Lothringen, Zuschauer:  120

TRIKOTBOELK

Noch kurz vor  Saisonschluss konnte sich die U 23 an einem neuen Trikotsatz erfreuen. Diese wurden freundlicherweise gesponsert von Fa. MSA Metallbau Schlosserei  Gaspare Alaimo sowie der ERGO Versicherungsagentur Martin Bölk.

Kreisliga A Saarpfalz der 28. Spieltag:

SVGG Hangard U23 – TuS Lappentascherhof 3:3 (2:2)

tus-lappentascherhofBeim Spiel gegen das Tabellenschlußlicht musste ich U 23 überraschenderweise einem frühen 0:2 Rückstand hinterherlaufen. Noch vor der Pause konnte durch Valenti und Acar ausgeglichen werden. Nach dem 3:2-Führungstreffer durch Esit Kana schien die Partie gelaufen. Dem war jedoch nicht so: Marc Kuhlgatz konnte noch zum vielumjubelten 3:3 ausgleichen, was nach der Partie auf der Tribüne von den Gästen  noch ausgiebig begossen wurde.

SVGG Hangard II:  Kani Esit, Meink Martin, Schäfer Sebastian, Calogero Valenti, Michelangelo Arcuri, Fabrizio Alaimo, Domenico Garritano, Stefano Domizio (ab 70. Modou Gaye), Seiythan Acar (ab 60. Vincenzo Vitali),,  Michele Alaimo, Zana Esit. Tore: 0:1 Carstens Martin (3.), 0:2 Challi Zafer (29.), 1:2 Valenti Calogero (34.), 2:2 Acar Seyithan (38.), 3:2 Esit Zana (52.), 3:3 Kuhlgatz Marc (84.) Trainer: Gaspare Alaimo. Zuschauer: 50, SR: Michael Lambert

Continue Reading

SV Furpach kommt zum „Freundschaftsderby“, U 23 empfängt das Tabellenschlusslicht

Titel FurpachZum 28. Spieltag in der Verbandsliga Nordost und der Kreisliga A Saarpfalz stehen sich am Sonntag  in der Kreisliga Saarpfalz unsere U 23 und die Gäste aus dem Homburger Stadtteil Lappentascherhof gegenüber. Um 15.30 Uhr  dürfen wir uns auf ein weiteres Derby in der 2. höchsten saarländischen Spielklasse gegen den SV Furpach freuen. Der Nachbar aus Furpach rangiert zur Zeit mit 10 Siegen, 5 Remis und 12 Niederlagen auf dem 10. Tabellenplatz. Obwohl der Partie etwas der sportliche Reiz fehlen dürfte, beide Teams befinden sich im Niemandsland der Tabelle, ist der Lokalcharakter nicht zu vergessen und wir freuen uns auf ein tolles Angriffsspiel beider Teams und auf ihren Besuch! Mehr Infos: Programmheft Kolling Echo EINZELSEITEN 08052016 NR 15 SV Furpach

Continue Reading