Lauria trifft auf der Heide doppelt!

SV Bexbach – SVGG Hangard II 0:2 (0:1)

SV Bexbach: Julian Kachel, Benjamin Leis (45. Jan Schmitt), Marco Fromm, Lars Vogel, Thorsten Schott, Steven Kone, Christoph Schmidt, Tim Stolz, Denis Hippchen, Konstantin Glück, Tim Kiefer – Trainer: Michael Blatt

SVGG Hangard II:  Kutaiba Alabid, Christian Capitano, Serjoscha Bier, Daniele Cupelli, Niklas März (51. Ermal Moralija), Mahsum Cakir (70. Ermal Moralija), Maximilian Losert, Angelo Garritano, David Martin, Cengewar Aslan, Luca Lauria (89. Jan Holzer) – Trainer: Niklas März


Schiedsrichter: Johannes Walz – Zuschauer: 50, Tore: 0:1 Luca Lauria (42.), 0:2 Luca Lauria (71.) Foto oben, Rot: Christian Capitano (31./SVGG Hangard II)


NICHT VERGESSEN: Sonntag und Montag – Hangarder Kerb im Sportheim!!

Gute Leistung bleibt unbelohnt! 1:2!

SV Bliesmengen/Bolchen SVGG Hangard 2:1 (1:1)

SV Bliesmengen-Bolchen: Marco Curcio, Tobias Isengard, Nico Valentini, Nils Hoffknecht (72. Steffen Nagel), Philipp Leidinger, Marius Bauer, Luca Bauer, Maximilian Hess, Jeremy Buch (80. Nico Offermanns), Paolo Valentini, Oliver Schramm – Trainer: Patrick Vitt
SVGG Hangard: Kutaiba Alabid, Rico Henkes, Hans-Jürgen Poppe, Fabian Beringer, Pascal Jan Witte, Robin Deubel, Furkan Erdogan, Fabian Adeyemi (80. Sergio Domizio), David Lerner, David Hippchen (19. Jan Gräser), Benjamin Braun (77. Yani Salim Diagne) – Trainer: Adetunji Adeyemi
Schiedsrichter: Nicola Sprunck (Oberbexbach)
Tore: 0:1 Furkan Erdogan (32.), 1:1 Maximilian Hess (42.), 2:1 Oliver Schramm (52.)

Foto: Burgardt Sportfotografie, Vielen Dank!

SVGG: 1. Mannschaft bereits am Samstag im Einsatz, Zweite zieht sonntags nach..

Punkten beim Klassenprimus! Nicht unmöglich!

Bereits am Samstag, den 28.09.2019 gastiert das Team von Trainer Adetunji Adeyemi beim Tabellenführer der Verbandsliga NO, dem SV Bliesmengen/ Bolchen. Der Gastgeber weist 6 Siege und eine Niederlage auf. Im Monat September konnte dreimal knapp mit 2:1 (davon 1x Pokal) gegen Thalexweiler, Rohrbach und Genclerbirgili gewonnen werden; eine Partie gegen die SG BaWeWo wurde 0:1 verloren. Also ist unser Team auch bei dieser, vom Papier gesehen schweren, Auswärtsaufgabe nicht chancenlos. Irgendwann sollte ja mal der Knoten wieder platzen, warum nicht in „Mengen“. Anstoß ist um 16.00 Uhr


März-Team beim SV Bexbach zu Gast.

Einen Tag später, am Sonntag, 29.09.2019, 15.00 Uhr gastiert unsere Zweite in Bexbach „Auf der Heide“. Nach dem 4:1-Sieg beim SV Altstadt II könnte beim SV Bexbach auch ein Sieg für unser Team möglich sein. Die Bexbacher ihrerseits wollen sich natürlich für die 2:5-Niederlage bei der Union Homburg rehabilitieren. Betrachtet man die bisherigen Resultate des Sportvereins; zwei hohe Siege und auch zwei deftige Niederlagen stehen zu Buche; werden sicher auch einige Treffer diese Partie spannend gestalten. Die SVGG Hangard kann sich im Falle eines Sieges im oberen Drittel der Tabelle festsetzen.

Beide Teams freuen sich auf eure Unterstützung!