10 Tore in Walsheim! Zwei Siege die Mut machen!

SF Walsheim – SVGG Hangard 1   2:4 (0:3)

SF Walsheim: Marius Mohr, Sebastian Schubert, Philipp Weber, Marco Lorang (82. Justin Weiß), Michael Seidel, Pascal Höh, Joachim Schubert, Mathias Schmidt (70. Kevin Schmitz), Kevin Gintz, Yannick Dincher, Jannik Bergmann – Trainer: Kevin Gintz
SVGG Hangard: 
Jan Stemmler, Hans-Jürgen Poppe, Jan Gräser (85. Pasquale Ciambarella), Fabian Beringer, Rico Henkes, Yani Salim Diagne, Pascal Jan Witte, Giuseppe Ingraudo, Benjamin Braun (86. Stefano Domizio), Marc Dengel (82. Cedric Stenger), David Lerner – Trainer: Adetunji Adeyemi
Schiedsrichter: Alessandro Santalucia – Zuschauer: 80, Tore: 0:1 Giuseppe Ingraudo (12.), 0:2 Marc Dengel (22.), 0:3 Yani Salim Diagne (40.), 1:3 Philipp Weber (60.), 1:4 Rico Henkes (62.), 2:4 Pascal Höh (80.), Rot: David Lerner (75./SVGG Hangard)

Beim wohl weitesten Auswärtsspiel (41 KM) in Walsheim hat unsere 1. Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden! Auch wenn der Kader immer kleiner wird, haben die eingesetzten Spieler keine Zweifel aufkommen lassen, wer Herr im Ring ist! Die Heimmannschaft sah sich von Beginn an in der Defensive, aber trotzdem haben Sie versucht mit spielerischen Mitteln sich gegen uns zu stemmen. Den ersten Widerstand konnten wir in der 12. min brechen, als Guiseppe Ingraudo am 16er die gegnerische Abwehr samt Torwart überlupfen konnte und somit hochverdient das 1:0 aus Hangarder Sicht markieren konnte!

Das 2:0 besorgte unser Sturmführer Marc Dengel nach tollem Zuspiel von Benny Braun. Mit einem satten Schuss aus 12 Metern konnte dieser Angriff abgeschlossen werden. In der 40. min war unser linker Abwehrspieler Yani Salim Diagne per Kopf nach einem Eckball erfolgreich. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause!

Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste per Foulelfmeter auf 1:3 verkürzen. Unser Torwart Jan Stemmler hatte an der Strafraumgrenze etwas übermotiviert den heimischen Stürmer umgestoßen. Nur 2 min später konnte der alte Abstand durch Rico Henkes wieder hergestellt werden. Er schloss einen schön ausgespielten Konter aus kurzer Distanz erfolgreich ab. Zum Ende des Matches wurde es nochmal etwas unruhig, was leider mit einem Platzverweis für unseren David Lerner nach einer Beleidigung des Gegners geendet hat. Das 4:2 durch einen „misslungenen“ Weitschuss war somit nur noch eine Ergebniskorrektur! Im Großen und Ganzen eine sehr ordentliche Leistung aller eingesetzten Spieler.

______________________

SF Walsheim 2 – SVGG Hangard 2   1:6 (0:4)

SF Walsheim II: Anton Oldenburger, Nicolas Hiege, Johannes Stemmler, Thilo Bubel (30. Patrick Rebmann), Johannes Ries, Philipp Heil, Justin Weiß, Kevin Schmitz, Marvin Knerr, Luca Dorda, Lukas Lugenbiehl – Trainer: Kevin Gintz
SVGG Hangard II: Kani Esit, Steven Loth, Daniele Cupelli, Domenico Garritano, Ardjan Karaca, Nüsrettin Acar (65. Sascha Schmidt), Stefano Domizio, Jan Hilgert, Patrizio Domizio (46. Sebastian Schmitt), Pasquale Ciambarella, David Kiefer – Trainer: Christian Schüller
Schiedsrichter: Christoph Grell – Zuschauer: 30, Tore: 0:1 David Kiefer (18.), 0:2 David Kiefer (24.), 0:3 David Kiefer (27.), 0:4 Stefano Domizio (34.), 0:5 Domenico Garritano (75.), 1:5 Patrick Rebmann (80.), 1:6 Sascha Schmidt (82.)